: : Sonntagskringel : :

food | 28. Februar 2016 | By

headsandfood_food_mandelhörnchen_01
Hier kommt mein Rezept für Mandelkringel, die ich heute Sonntagskringel nenne, weil sie besonders gut zu einem gemütlichen Sonntag passen. Mich hatte in den letzten Wochen das “Frühlings-Aufräum-Virus” fest im Griff. Ich habe mich von Schrank zu Schrank, von Zimmer zu Zimmer langsam vorgearbeitet. Vorgestern bin ich nun in der Küche gelandet. Beim Fotografieren für mein kommendes Backbuch sind so einige Lebensmittel übrig geblieben mit “Datum kurz vor und kurz nach der Haltbarkeit”. Und weil ich es schrecklich finde, Lebensmittel wegzuschmeißen, habe ich schnell das Marzipan und eine etwas müde wirkende Clementine gerettet und die Kringel gebacken. Ich hoffe, sie gefallen Euch!

Für etwa 15-17 Mandelkringel braucht es:

1 kleines Ei
1 Clementine
200 g Marzipanrohmasse
80 g Puderzucker
1-2 Teelöffel Honig
40 g Mandelblättchen

Den Backofen auf 175°C vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Das Ei trennen. Die Clementine ausdrücken, den Saft auffangen. Die Marzipanrohmasse grob raspeln und zusammen mit dem Puderzucker in eine Schüssel geben. Das Eiweiß, Honig und 1-2 TL Clementinensaft zugeben, alles zu einer cremigen Masse verarbeiten. Die Masse in einen Spritzbeutel mit größer Tülle geben und 15-17 Kringel mit Abstand auf das Backpapier spritzen. Das Eigelb mit dem restlichen Clementinensaft verrühren. Die Kringel damit bestreichen und mit Mandelblättchen belegen. Auf der mittleren Schiene 16-18 Minuten backen. Die Kringel aus dem Ofen nehmen und -Finger weg- erst einmal in Ruhe abkühlen lassen. Sie gehen sonst kaputt.

headsandfood_food_mandelhörnchen_02a
headsandfood_food_mandelhörnchen_03
Ich wünsche Euch einen schönen Sonntag!

Herzlich Katja

P.S. Ich freue mich über meine Leser, und zwar sehr. Ich freue mich über die, die mich schön länger begleiten und über die “Neuen”, die eventuell aus Schleswig-Holstein kommen und in der letzten Woche im Schleswig-Holstein Journal den Bericht von Mirjam Rüscher über Foodblogger im Norden gelesen haben? Seid alle herzlich willkommen!

Ich freue mich auch über Nachrichten und Rückmeldungen.
Vielleicht habt Ihr eine tolles süßes Rezept, das Ihr besonders gern habt, weil es an zu Hause oder an besonders schöne Zeiten erinnert? Vielleicht habt Ihr Lust, das Rezept mit mir zu teilen? Ich würde es dann nach backen und auf meinem Blog vorstellen.

headsandfood_food_mandelhörnchen_06

Kommentare

  1. Leave a Reply

    Marsha
    1. März 2016

    Hallöchen, da wollte ich doch mal gucken kommen. Ich habe den Bericht erst heute von Maren erhalten, scheinbar wurde ich vergessen *schnüff* Einen sehr schönen Blog hast du! Hier komme ich dich sicherlich öfter mal besuchen.

    Liebe Grüße von Marsha

    • Leave a Reply

      Katja
      2. März 2016

      Liebe Marsha! Ich freue mich sehr über Deinen Besuch und Deinen lieben Kommentar! Das Kompliment gebe ich gerne zurück! Ich habe Deinem schönen Blog auch gerade einen Besuch abgestattet. Gefällt mir! Herzliche Grüße Katja

  2. Leave a Reply

    MaLu's Köstlichkeiten
    29. Februar 2016

    Liebe Katja,
    Deine Fotos sind einfach zauberhaft und deine Jüngste das perfekte Model. :)
    Gute Idee ‘unseren’ Zeitungsbericht auch hier zu zeigen. Gerade in HH lesen ja nicht alle die Landeszeitung.
    Hab eine schöne Woche … Ich beneide dich um deinen Aufräumvirus ;-)
    Maren

    • Leave a Reply

      Katja
      2. März 2016

      Liebe Maren! Herzlichen Dank für Deinen lieben Kommentar! Das war eine tolle Überraschung das wir beide im Journal gelandet sind!
      Ja, das Aufräumvirus macht Spaß!

Folgende HTML tags können verwendet werden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>