: : Chefinsache : :

food, heads | 20. März 2016 | By

 

headsandfood_food_osterhäsin_01

Wenn man schon das Glück hat, mit einer ganzen Gang von Osterhasen zusammen leben zu dürfen, kann man ja auch gleich die Chefin der Osterhasen nach ihrem süßen Lieblingsrezept  fragen. Die Chefin kommt ursprünglich aus Schweden und lebt seit sieben Jahren in Hamburg. Ihr Tipp für Ostern: “Påsk-Tigerkaka”, was so viel wie “Österlicher Tigerkuchen” heißt, was ja ein merkwürdiger Name ist, wenn man bedenkt, dass es Hasen ja nicht so mit Tigern haben. 

headsandfood_food_osterhäsin_02

Hier kommt das Rezept für 12 Stück. Die Arbeitszeit beträgt etwa 30 Minuten.

170 g Margarine + für die Auflaufform (ca. 25×35 cm)
180 g Zucker
50 ml heller Sirup
3 Eier
240 g Mehl + für die Form
2 TL Backpulver
75 ml Sahne + 1 EL
4 EL Krokant
1,5 EL Kakao

 12 kleine Schokoladenosterhasen + Eier

Den Backofen auf 180 °C vorheizen, die Form fetten und mehlen. Die Margarine mit dem Zucker und Sirup in eine Schüssel geben und schaumig schlagen. Die Eier nach und nach zugeben und gut verrühren. Mehl mit Backpulver mischen und abwechselnd mit der Sahne zur Zuckermischung geben, alles zu einem glatten Teig verarbeiten. 3 EL Krokant zugeben und unterrühren. 1/3 des Teiges in eine Schüssel geben und mit dem Kakao und 1 EL Sahne verrühren. Die Hälfte des hellen Teiges in die Form füllen, darauf den dunklen Teig geben und wieder etwas hellen Teig verteilen. Mit der Gabel spiralförmig durch alle Schichten ziehen. 1 EL Krokant auf dem Kuchen verteilen. Den Kuchen auf der mittleren Schiene 25-30 Minuten backen. Aus dem Backofen nehmen und vollständig abkühlen lassen. Den Kuchen in Stücke schneiden oder Kreise ausstechen, nach Belieben mit Hasen und Eiern verzieren.

headsandfood_food_osterhäsin_03
Eine schöne Osterzeit wünsche ich Euch!

Herzlich Katja


Kommentare

Folgende HTML tags können verwendet werden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>