: : school ist out 2 : :

dies & das, food | 15. November 2015 | By

 headsandfood_food_kalter_hund_01

Abifeier Teil 2: Der Kalte Hund

Hier kommt das versprochene Rezept für den “Kalten Hund”. Das schöne an dem Rezept: wir fühlen uns für einen Moment zurück versetzt in die 70-iger und keinen Tag älter als 7,5 Jahre. Die Haare bezopft, die Knie aufgeschlagen, die Füße stecken mit hohen Kniestrümpfen! in offenen Ledersandalen, der rote Frotte-Anzug ist noch ganz neu! Die Jungs tragen zu bunt-karierten Hemden kurze Höschen und der Scheitel sitzt perfekt. Und alle haben klebrige Finger.

Ich habe den Hund nicht in die obligatorischen Kastenform, sondern in eine Auflaufform gezwängt.
Ich habe “altersentsprechend” auf dicke Scheiben verzichtet ( “im Alter – wir erinnern uns- 30 Jahre nach dem Abitur, soll ja der Grundumsatz sinken”), sondern den Hund in kleine Stückchen geschnitten und in Muffinförmchen gesetzt.

175 g Kokosfett
200 g dunkle Kuvertüre
200 g helle Kuvertüre
100 g Vollmilchschokolade
200 ml Sahne
2 EL Kakaopulver
2 EL Puderzucker
1 Paket Butterkekse

1 Auflaufform 30 x 25 cm

Kokosfett in einem Topf schmelzen. Die Kuvertüren und Schokolade grob hacken, zusammen mit der Sahne zum Kokosfett geben. Alles gut verrühren. Zum Schluss Kakaopulver und Puderzucker zugeben, weiter rühren. Die Auflaufform mit einer Schicht Butterkekse bedecken. Die Kekse mit einer Schokoladenschicht bedecken. Nun abwechselnd Kekse und Schokoladencreme aufeinander schichten. Die Form für 2-3 Stunden kalt stellen. Anschließend aufschneiden und die Häppchen in kleine dekorative Förmchen setzen.
Falls jemand weiß, warum der Kalte Hund, Kalter Hund heißt,
würde ich mich über eine kurze Nachricht freuen!

headsandfood_food_kalter_hund_02
Bei der Abifeier durfte natürlich auch nicht das Schokokuss-Brötchen fehlen, unser Frühstücksbegleiter über viele Jahre hinweg…

headsandfood_food_schokokuss_03

headsandfood_food_schokokuss_02
headsandfood_food_schokokuss_01

 P.S. Das Abifest war toll! Es hatte auch nach so vielen Jahren etwas ganz wunderbar Vertrautes, neben dem Neuen und Unbekannten, eine tolle und spannende Mischung! Bis zum nächsten Mal!!!


Kommentare

Folgende HTML tags können verwendet werden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>